Dezember 3, 2021

Der Traum von New York

Schon immer war es mein Traum einmal nach New York zu reisen. Die Stadt der beschäftigen, die Stadt der Liebe, die Stadt der Freiheit. Eine Stadt in der alles möglich sein scheint. Doch vor allem reizt du mich die Anonymität, die Geschäftigkeit, die attitude der Menschen. Ich komme vom Dorf. Und wenn ich Dorf meine dann meine ich so richtig Dorf. Mehr scharfer als Einwohner. Und neben dem täglichen Postboten verirren sich nur wenige Menschen in die kleine Straße. Ihr könnt euch also vorstellen dass eine Stadt wie New York für mich so groß und angreifbar wie faszinierend und beängstigend wirkte. Und vor allem ist sie doch eines: sehr teuer, absolut überteuert, absolut unbezahlbar. Nie hätte ich gedacht dass es mir einmal so gut gehen würde dass ich in so einer wunderbaren Stadt wie New York leben darf. Nie vergesse ich meine erste Reise dorthin. Wie ich als frischgebackene Studenten all mein Geld zusammengekratzt und mir diesen Traum zu erfüllen. Ich blicke zurück und bin so unglaublich froh einmal nach New York gereist zu sein.